SEHSCHULE

MUTTER KIND PASS / SEHSCHULE / ORTHOPTISCHE UNTERSUCHUNGEN

MUTTER KIND PASS

 

Im Mutter-Kind-Pass sind zwei Augenvorsorgeuntersuchungen vorgesehen:

 

  • Mutter-Kind-Pass Untersuchung 1: 10. bis 14. Lebensmonat
  • Mutter-Kind-Pass Untersuchung 2: 22. bis 26. Lebensmonat

Besonders  die Untersuchung um das zweite Lebensjahr ist von großer Bedeutung.

 

Hier wird ein genauer Schielstatus erhoben und mittels Skiaskopie objektiv exakt die Brechkraft der Augen („die Dioptrien“, auch des Astigmatismus) bestimmt. Weiters werden die Augen inklusive Netzhaut untersucht.

 

Dabei ist es unerlässlich, dass die Augen der Kinder eingetropft werden, da das Auge sonst spontan reagieren würde und ein Sehfehler nicht beurteilt werden könnte. Dabei werden die Pupillen erweitert und die Akkomodation der Augen ausgeschaltet. Nur so kann ein Sehfehler exakt bestimmt und Unterschiede zwischen beiden Augen festgestellt werden.

Das Sehvermögen der Kinder entwickelt sich kontinuierlich in den ersten zehn Lebensjahren. Den größten Entwicklungsschub erfährt das Sehen im ersten Lebensjahr, den nächsten bis zum sechsten Lebensjahr.

Kinderaugen müssen im wahrsten Sinn des Wortes erst das Sehen in den ersten 6 – 7 Lebensjahren erlernen.

Diese Entwicklung kann durch verschiedene Faktoren erschwert oder erheblich gestört werden, zB durch hohe Fehlsichtigkeiten, Hornhautverkrümmungen oder unterschiedlichen Refraktionen auf beiden Augen.

Das Auge kannund schwachsichtig (amblyop) werden. Diese Schwachsichtigkeit ist nach Ende der sogenannten sensiblen Phase nach dem 7. Lebensjahr weitgehend irreparabel.

SEHSCHULE / ORTHOPTISCHE UNTERSUCHUNGEN

In enger Zusammenarbeit von OrthoptistInnen und Augenärzten werden Augenmuskelstörungen, Schielen, Augenmuskellähmungen, Nystagmus (Augenzittern), Amblyopien (Schwachsichtigkeiten) diagnostiziert und behandelt.

Gerade in der Kinderophthalmologie, bzw begleitend bei neurologischen Erkrankungen, ist das direkte fächerübergreifende Zusammenwirken von OrthoptistInnen und Augenärzten ein enormer Vorteil.

KONTAKT & TERMINE

VEREINBAREN SIE GANZ EINFACH EINEN TERMIN

Öffnungszeiten

17.10.

Sonntag

Dr.med.univ Matthias Dapra

Telefon: +   43 6 76 3 66 46 10

meinaugenarzt.tirol

Beda-Weber-Gasse 26
9900 Lienz

Aktuell Geschlossen

Mo:Geschlossen
Di:13:00 - 18:00
Mi:8:30 - 13:30
Do:8:30 - 13:30
Fr:8:30 - 13:30
Sa:Geschlossen
So:Geschlossen
Terminvereinbarungen telefonisch während der Öffnungszeiten
bzw. jederzeit per Mail / Kontaktformular.